Missions-Arbeitskreis

Missions-Arbeitskreis FeG Wiesbaden

Einige Mitglieder der FeG Wiesbaden arbeiten in christlichen Projekten in anderen Ländern und Kulturen. Der Missionsarbeitskreis hält zu ihnen den Kontakt. 

Die MAK-Mitarbeiter treffen sich etwa alle 6 Wochen in der Gemeinde zum Informationsaustausch und gemeinsamen Fürbittegebet.

Arbeitskreis und die Treffen werden von Ehepaar E.+ J. Reins organisiert und geleitet. Sie sind auch Ansprechpartner für alle Fragen rund um das Thema Mission.

Aktuell befinden sich 

Wolfgang und Janet Häde in der Türkei

Beate Reins in Tansania (Kontakt über H. Schleihauf)              

Regine Hüttner in Kanada (Kontakt über G. Link)

Auf der Missions-Pinwand im Gemeindehaus werden die Missionare, ihr Einsatzland und ihre Aufgaben – teilweise auch mit Bildern – dargestellt. Die Kontaktpersonen halten per Telefon oder E-Mail die Verbindung zu den Missionaren. Ihre Aufgabe besteht vor allem darin, Informationen und Gebetsanliegen weiterzugeben an den Arbeitskreis - aber auch an die Gemeinde. Bei den MAK-Treffen berichten die Mitarbeiter von aktuellen Ereignissen, Sorgen und Gebetsanliegen der Missionare vor Ort. Für diese Themen beten die Mitarbeiter gemeinsam. 

Außerdem halten die Mitarbeiter auch Kontakt zu der Arbeit unter Migranten in Wiesbaden, die vom "Orientdienst" organisiert wird. Zwei Mitarbeiterinnen des Orientdienstes gehören zur FeG Wiesbaden. 

Informationen für die Gemeinde:
Jeden zweiten Sonntag im Monat werden die Anliegen eines Missionars im Gottesdienst erläutert und für diese gebetet. Der Gemeindebrief "Einblick" berichtet regelmäßig über die Situation in den Einsatzgebieten der Missionare. Interessierte können ausführliche Informationen schneller und meistens aktueller per Rundbrief bekommen.

Geschichte:
Immer wieder wagten Mitglieder der Gemeinde den Schritt in andere Kulturen: Ehepaar Hottenbacher ging bereits vor rund 50 Jahren nach Japan, später zog Ehepaar Burchardt nach Sansibar. Mitarbeiter in Afghanistan, Nepal, Brasilien und Bolivien erweiterten den Blick der Gemeinde für Weltmission. 1993 wurde der Missionsarbeitskreis  gegründet. Zeitgleich wurde die FeG Wiesbaden Mitglied der Allianz-Mission. Weitere Missionare aus unserer Gemeinde wurden entsandt, andere beendeten ihren Einsatz.

Der Arbeitskreis freut sich über neue Mitarbeiter, die ein Herz und Interesse für die Weltmission haben.