News

20.10.2019Krankheit, Tod und Sterben - darüber reden ist besser als verschweigen -

Herzliche Einladung zu einem Seminar der ProVita- Stiftung
Samstag, den 9.11.2019 von 10 - 16 Uhr

Angeleitet von sehr kompetenten und erfahrenen Referenten werden wir uns sowohl in Vorträgen als auch in Diskussionsrunden mit Fragen und Aussagen zum Thema Krankheit, Tod und Sterben auseinandersetzen.
Ziel dabei ist, durch biblisch-ethische Betrachtungen neue und weiterführende Impulse zu bekommen, die uns in den z. T. sehr emotionalen Fragen nicht nur trösten, sondern auch berechtigte Hoffnung und Zuversicht geben.
Wir wollen tragfähige Antworten finden auf Fragen, die jeden von uns früher oder später beschäftigen.
Harald Orth
(Pastor der FeG Wiesbaden)

Inhalt des Seminars:
Einheit1
„Was ist der Mensch- auch am Ende seines Lebens?“

Einheit 2
„Altwerden ist nichts für Feiglinge“
Mittagspause

Einheit 3
„Vom Ordnen der letzten Dinge – Chaos oder reiner Tisch?“
Kaffeepause

Einheit 4
„Von der Kunst, menschenwürdig zu sterben“

Die Anmeldung erfolgt bis spätestens 1.11.2019 über diesen Link hier!

Die Seminargebühren von 20 EURO (darin enthalten sind Getränke, ein Mittagessen, sowie Kaffee + Kuchen) können wie folgt überwiesen werden:
FeG Wiesbaden, DE98 4526 0475 0009 4561 01, Verwendung: Seminar Lebensfragen + Dein Name.
Alternativ kann die Gebühr vor Seminarbeginn Bar bezahlt werden.

 

 



<- Zurück zu: News/Archiv